Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1826 von insgesamt 4511.

(pal. r.) bestätigen dem kloster Conflentis ( Münster im Gregorienthal) im Elsassgau auf bitte des abts Godefred (korr. von späterer hand in Gotofred) und fürsprache Helisacars (in den tiron. noten) laut der vorgelegten urkunde seines vaters k. Karl (deperd.) die von diesem und dessen vorfahren, den Frankenkönigen, verliehene immunität mit freier abtwahl. Durandus diac. adv. Fridugisi. Ind. III. *Or. Kolmar bezirksarch. (A). Martene Thes. 1,24 ex arch. mon. = Bouquet 6,551; Lünig RA. 19,1098; Schöpflin Als. d. 1,72 aus A mit schlechtem facsim. = Schönemann Cod. f. prakt. Dipl. 1,44; Schöpflins facsim. = Kopp Palaeogr. 1 t. 3 vgl. p. 392.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten Jusselin in Bibl. de l'école des chartes 66 (1905) 373, Tangl im Arch. f. Urkundenforschung 1, 118.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 833, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0826-10-27_1_0_1_1_0_1824_833
(Abgerufen am 05.12.2016).