Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1832 von insgesamt 4511.

benachrichtigen den patriarchen Vernerius (von Grado), dass sie sein schreiben durch den diakon Petrus empfangen und dass sie seiner bitte gemäss befohlen hätten die bestätigung der dessen vorgänger Johannes von k. Karl verliehenen urkunde (no 400), sowie dem mündlichen anbringen des diakons Petrus gemäss briefe an den papst wegen gebrauchs des palliums und inschutznahme der kirchengüter in Istrien, an den königsboten grafen Boso wegen vornahme der inquisition betreffs des vom patriarchen Fortunatus an seinen neffen Dominicus gegebenen kirchengutes auszufertigen (sämmtlich deperd.). 'Suscepimus literas.' Undatirt. Cod. Trevis. s. XV Venedig, Ughelli 5,1103 = Kandler C. d. Istr. zu 826. Nach A. Danduli Chr. VIII, 1 p. 38 Muratori SS. 12,169 wird mit dem diakon Petrus zugleich von den dogen der priester Justus als gesandter abgeordnet pro impetranda confirmatione immunitatum, quas Carolus ecclesiae Gradensi concesserat de bonis in regno sibi subdito situatis, et petitionem suam per privilegium (deperd.) consecuti sunt. Über die einreihung Sickel Reg. 333 L 248.

 

Verbesserungen und Zusätze:

die dem patriarchen Johannes verliehene urk. k. Karls nicht n° 400, sondern deperd. (Verlor, urk. f. Grado n° 1, s. 851).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 838, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0826-00-00_1_0_1_1_0_1830_838
(Abgerufen am 10.12.2016).