Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1708 von insgesamt 4511.

bestimmt für den bedarf der mönche des klosters St. Amand auf bitte ihres abts Adaleod und des zur durchführung der reform als königsboten dahin gesandten abts Aldrich (von Ferrières, später erzbischof von Sens, V. Aldrici Bouquet 6,327) genannte güter, die weder gemindert noch geteilt werden dürfen, in den gauen Brabant, Ostrebant, Mempiscus, Flandern, Laon unter königschutz und den neunten teil der naturaleinkünfte von sämmtlichen besitzungen des klosters. Durandus dyac. adv. Fridugisi. Imp. VIII. Ch. s. XIV (A). Mabillon Acta 5,63 ex tab. (A) = Le Cointe 7,656 = Bouquet 6,530 = Migne 104,1113, 1117; Le Glay Mém. sur l'arch. de St. Amand 20 aus A = Duvivier Hainaut 1,293. - Ausstellort nach Longnon, Atlas hist. text 203, aux environs de Strée (Belgique, Liège), also Strée pr. Lüttich arr. Huy (ein anderes Strée pr. Henegau arr. Thuin), orte, die sich ohne schwierigkeit ins itinerar fügen, während die erklärung von Spruner-Menke, Handatlas Vorbemerk. 35 vgl. karte 30: Estréelles, Pas-de-Calais arr. Montreuil cant. Etaples und Le Glay: Strazeele, Nord arr. Hazebrouk ssö. Dünkirchen einen weiten umweg bedingen würde.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 757, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0822-06-29_1_0_1_1_0_1706_757
(Abgerufen am 04.12.2016).