Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1701 von insgesamt 4511.

(pal. r.) bestätigt der kirche von Modena auf bitte des priesters Willihar, welchen bischof Deusdedit, durch alter und krankheit verhindert selbst zu kommen, abgeordnet hatte, nach einsichtnahme der vorgelegten urkunden die schenkungen der Langobardenkönige Cunipert, Liutprand, Ratgis, Desiderius, Hildiprand, die schenkungen seines vaters k. Karl, und zwar die kirche des h. Thomas zu Gandaceto am fluss Lama (vgl. no 703 und dazu Tiraboschi Nonantula 2,517) und eine einst zum königshof Città nuova (bei Modena) gehörige und auf bitte des bischofs Geminianus (deperd.) geschenkte mühle sowie die andren besitzungen, stellt den besitz unter königschutz und verleiht kanonische wahl des bischofs. Durandus diac. adv. Fridugisi. Or. Modena arch. capit., die schlussworte des textes 'violatorem duabus libris auri obrizi condemnantes' von späterer hand s. X beigefügt (vgl. auch Sickel Reg. 323 L 174), *M. G. Dopsch. Sillingardi 21 mit ind. X; Ughelli. 2,117, 2. ed. 95 mit ind. I = Le Cointe 7,584; Muratori Ant. 1,771 = Migne 104,1118; Tiraboschi Modena 1b,21. Über den inhalt Sickel Beitr, III Wiener SB. 47,246.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 750, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0822-02-08_1_0_1_1_0_1699_750
(Abgerufen am 30.09.2016).