Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1645 von insgesamt 4511.

Reichsversammlung, in der über Liudewits abfall beraten und beschlossen wird 3 heere gegen ihn zu entsenden. Borna, welcher, im dez. von Liudewit in Dalmatien angegriffen, dessen heer durch überfälle und stete gefechte bedeutende verluste beigebracht und zum rückzug genötigt hatte, Ann. r. Franc. (Einh.) 819 vgl. V. Hlud. c. 32, gibt zuerst durch gesandte, dann persönlich ratschläge, wie gegen Liudewit vorzugehen sei. Ann. r. Franc. (Einh.) vgl. V. Hlud. c. 33. - Bera, graf von Barcelona (seit 819, no 374e), schon lange von seinen nachbarn des treubruchs beschuldigt, wird im zweikampf zu ross (secundum legem propriam, utpote quia unterque Gothus erat, equestri proelio, V. Hlud. c. 33) von seinem ankläger Sanilo besiegt; der kaiser begnadigt den dem tod verfallenen zur verbannung nach Rouen. Ann. r. Franc. (Einh.), V. Hlud. c. 33, ausführliche schilderung bei Ermoldus Nig. III, 543 f. vgl. auch Simson Ludwig d. Fr. 1,154. - Bischof Hitto von Freising, der vom kaiser, wol zu dieser engeren reichsversammlung, berufen worden war (iubente et vocante d. imperatore, ergänzung aus der hs. zu der bei Meichelbeck Hist. Fris. 1b,198 no 373 ungenau abgedruckten urk. bei Hundt, Die Urk. des Bistums Freising aus der Zeit der Karol., Abhandl. der hist. Classe der bayer. Akad. XIII, 1,105) ist 819 dez. 30 in Achen; der reichstag scheint also zu beginn des ian. stattgefunden zu haben.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 709a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0820-01-00_1_0_1_1_0_1643_709a
(Abgerufen am 04.12.2016).