Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1639 von insgesamt 4511.

(pal. publ.) bestätigt der kirche von Paris auf bitte des bischofs Inchad laut der vorgelegten urkunden seines grossvaters Pippin (deperd.) und seines vaters Karl (deperd.) besitz, hörige und zölle, exemtion der kirchenleute auf der dem bischof allein unterstehenden insel und der dort ansässigen freien, qui rustice Albani appellantur, von zinsen und abgaben und von der öffentlichen gerichtsbarkeit, welche durch den vogt der kirche und für das dort befindliche land von St. Germain-des-Prés durch den klostervogt auszuüben ist, ausser vom echten ding (nisi in mallo legitimo vel regali placito vgl. Brunner RG. 2,301 n. 68), vor dem sie mit dem vogt zur verantwortung zu erscheinen haben, sicut lex ecclesiarum praecipit, exemtion der auf kirchenland ansässigen dienstbaren freien von der heerfahrt, ausser wenn der bischof zu felde zieht, gemäss der verleihung seines grossvaters k. Pippin (deperd.) sowie von zins und der seit langem üblichen kopfsteuer. Durandus diac. adv. Fridugisi. Nur imp. VII. K. s. X - XI (A); ch. s. XII und XIII mit gleicher datirung (B), Paris arch. nat. Aus B: Baluze Capit. 2,1418 = Bouquet 6,524 mit imp. VIII = Mansi 18,940 = Migne 104,1100; Le Cointe 7,575 mit imp. VIII; Dubois 1,326; Guérard Cart. de N. D. de Paris 1,259; *Lasteyrie Cart. de Paris 1,43 aus A, B. Über einreihung und echtheit Sickel Reg. 320 L 145.

 

Verbesserungen und Zusätze:

zum rechtsinhalt Seeliger, Die Bedeutung der Grundherrschaft 87.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 704, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0819-10-19_1_0_1_1_0_1637_704
(Abgerufen am 10.12.2016).