Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1637 von insgesamt 4511.

(pal. r.) nimmt auf bitte des abts Castus die kirche Visbeck in seinen schutz und verleiht immunität, damit deren diener der predigt obliegen und ihr amt ganz erfüllen können. Durandus diac. adv. Helisachar. *Angebl. or. s. X, zum grösseren teil auf rasur, die rekognition wenig geschickte nachzeichnung, mit V non. sept. imp. VIII (ursprünglich VIIII), ind. XII (ursprünglich XIII), Münster aus Korvey (A). Schaten Ann. Paderborn. 1,67 mit ind. XIV = Migne 104,1106; Falke 720 ex autogr. (A); aus A: Erhard Reg. Westf. C. d. 1,3 no 2; Wilmans Kaiserurk. 12 mit topograph. erläuterungen, Philippi Osnabrücker UB. 1,7. Echt, der letzte satz gleichlautend in no 535, interpolirt die stelle 'cum subiectis ecclesiis - videtur' in der narratio, welche die dem kloster untergebenen kirchen des Lerigaus, den zehnten vom wald Ammeri und Ponteburg (bei Bremen) und die kirchen im Hasegau und Fenkigau mit ausnahme einer vom kaiser der diöcese Münster unter bischof Gerfrid zurückgegebenen kirche in Saxlinga (? Lengenerland bei Leer) einbezieht. Über die einreihung Sickel Reg. 319 L 143; 821 würde die urk. sich nicht ins itinerar fügen; auch die folgende urk. hat die ind. noch nicht umgesetzt; die bemerkung Bresslaus UL. 1, 287 u. 3 gegen die einreihung zu 819 ist ietzt auch durch die rekognition in no 703 beseitigt; bei dem geringen zeitunterschied von höchstens zwei wochen handelt es sich bei no 702, 703 doch nur um datirung nach späterer ausfertigung. Sickel L 143 und Böhmer 340 mit emendation von V non. in IIII non. zu sept. 2, näher läge die emendation in II non. statt pridie non. sept.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dieter Rübsamen, eingereicht am 05.02.2013.

Lit.: T. Kölzer, Die Urkunden Ludwigs des Frommen für Halberstadt (BM2 535) und Visbek (BM2 702) und ein folgenreiches Missverständnis, in: Archiv für Diplomatik, Schriftgeschichte, Siegel- und Wappenkunde 58 (2012), S. 103-124.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 702, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0819-09-00_1_0_1_1_0_1635_702
(Abgerufen am 11.12.2016).