Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1630 von insgesamt 4511.

(-) tut dem grafen Hagano von Arezzo kund, dass er auf bitte des priesters Barbacianus, der auf fiskalland in der stadt Arezzo eine kirche des h. Petrus erbaut und dort von dem lehen des grafen ein unbebautes grundstück zur bebauung urkundlich (per libellum) empfangen hatte, den darüber nach langobardischem gesetz in zwei gleichlautenden exemplaren ausgefertigten, mit zeugenunterschriften versehenen und ihm vorgelegten vertrag bestätige, nach welchem Barbacianus, dessen neffe Pertulus und dessen erben von ienem grundstück dem grafen und dessen nachfolgern iährlich den zehnten teil des ertrages, aber sonst keine leistungen zu entrichten haben bei gegenseitiger konventionalbusse von 100 solidi, unter dem vorbehalt ienes grundstück der kirche zu schenken. Durandus diac. adv. Fridugisi. Or. Arezzo kapitelarch. Mittheil. des Instituts f. öst. GF. 2,447.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 700, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0819-08-17_1_0_1_1_0_1628_700
(Abgerufen am 10.12.2016).