Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1616 von insgesamt 4511.

gestattet dem abt A(rnulf) des klosters St. Filibert, der wegen der häufigen verwüstungen der insel Heri (Noirmoutier) durch die barbaren (Normannen vgl. Mirac. s. Filiberti M. G. SS. 15,299) ein neues kloster in Dée (ietzt St. Philibert-de-Grandlieu, Loire inf., arr. Nantes vgl. Mabillon Ann. 4,452) im gau d'Herbauge mit seiner genehmigung und beihilfe erbaut hatte, eine wasserleitung vom fluss Bologne über die königliche strasse (viam regiam, quam stratam sive calciatam dicunt) anzulegen unter der bedingung, dass über dieselbe eine dem verkehr genügende brücke gebaut werde. Durandus diac. adv. Helisachar. Or. aus Tournus in Mâcon. Chifflet Tournus pr. 191 = Le Cointe 7,506 = Juenin pr. 79 = Bouquet 6,516 = Migne 104,1089; Musée des arch. départ. 8 no 4 mit *facsim. t. III; Lex Doc. orig. antérieurs à l'an Mille (extr. des Mém. de la Soc. d'hist. et d'archéol. de Chalon s. S. 1888) 1 no 1. Der name des abts im or. ietzt grösstenteils zerstört, durch die überreste der von Chifflet gegebene name Arnulfus gesichert. Über die schicksale des klosters Sickel Reg. 318 L 134.

 

Verbesserungen und Zusätze:

regest mit datirung, jetzt auch bei Rene Poupardin, Monuments de V hist. des abbayes de St. Pbilibert (Noirmoutier, Grandlieu,Tournus). Paris 1905 s. 107; 108, 109, 1 18. (Coli, de textes pour servir à l'étude et à 1'enseignement de Thist. 38). Über die tiron. noten von n° 687 Jusselin in Bibl. do l'école des chartes 66 (1905), 383.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 687, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0819-03-16_1_0_1_1_0_1614_687
(Abgerufen am 30.09.2016).