Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1613 von insgesamt 4511.

verleiht der zelle Bella Cella im gau Albi am fluss Agout, welche eben erst auf dem vom grafen Vulfar dem kloster Aniane geschenkten besitz erbaut worden war, das von abt Benedikt mit zustimmung des von diesem zum nachfolger erwählten abts Georg von Aniane und des erzbischofs Nibridius (von Narbonne) verliehene privileg der freien wahl des abts, der nur im fall des mangels einer geeigneten Persönlichkeit aus dem kloster Aniane bestellt werden solle, und der selbständigkeit ausser bei lockerung der disciplin, und bestimmt, dass die zelle gleich den übrigen besitzungen des klosters in der immunität von Aniane inbegriffen sei und so unter königschutz stehe. Durandus diac. adv. Helisacar. Ch. Anian. s. XII (A). Mabillon Acta 5,210 ex tab. An. (A) ohne a. imp. = Le Cointe 7,695 = Tenzel app. 4 = Bouquet 6,515 mit imp. VI = Migne 103,1429; (Vaissete) Hist. de Languedoc 1b,52 ex arch. An. (A), ed. par Du Mège 2,612, *n. éd. par Dulaurier 2b,124.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 684, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0819-03-09_1_0_1_1_0_1611_684
(Abgerufen am 29.09.2016).