Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1785 von insgesamt 4511.

bestätigt auf bitte des abts Hilduin von St. Denis im Pariser gau, seines obersten pfalzkaplans, einen in zwei gleichlautenden exemplaren ausgefertigten tauschvertrag, laut welches dieser klosterbesitz an Walefred gab und dafür dessen eigengut in den villen Miseriacum (so Mabillon; Misery com. Vert-le-Petit, Seine et Oise arr. Corbeil cant. Arpajon) und Fontanedum (Fontenay nw. Arpajon) im Pariser gau empfieng. Durandus diac. ad v. Fridugisi. Or. Paris, der erste und noch ein ortsname durch flecken zerstört, die datirung abgeschnitten. Tardif 91; regest Mabillon Dipl. 526. Über die ergänzung des ortsnamens Sickel Reg. 329 L 220. Auch in einer dorsualaufschrift s. XVII des or. der name Meseriacus.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten Tangl im Arch. f. Urkundenforschg. l, 118.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 803, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0819-00-00_2_0_1_1_0_1783_803
(Abgerufen am 29.09.2016).