Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1574 von insgesamt 4511.

(-) nimmt das kloster St. Gallen im Thurgau unter abt Gau(z)bert, welches einst dem bistum Konstanz, dem ietzt bischof Wolfleoz vorsteht, unterworfen war (vgl. no 605), in seinen schutz und verleiht immunität. Durandus diac. adv. Helisachar. K. s. IX (nachzeichnung) St. Gallen. Status eccl. et monast. s. Galli 5; Neugart C. d. Alem. 1,170 e coll. dipl. Haller. = Migne 104,1077; *Wartmann UB. 1,226. Vgl. Ratperti Casus s. Galli c. 6 M. G. SS. 2,65.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 663, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0818-06-03_1_0_1_1_0_1572_663
(Abgerufen am 04.12.2016).