Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1573 von insgesamt 4511.

(pal. r.) restituirt dem kloster St. Gallen im Thurgau das gut, welches nach dem vortrag des abts Gauzbert einst Isimgrim urkundlich und gesetzmässig an das kloster vergabt hatte, das aber, als dieser der infidelität sich schuldig machte und in der infidelität getödtet wurde, mit dessen eigengut konfiscirt worden war, nachdem der mit der inquisitorischen untersuchung beauftragte graf Richoin berichtet hatte, dass die sache sich so verhalte. Durandus diac. adv. Helisachar. Or. St. Gallen. Cod. trad. s. Galli 136 = Neugart C. d. Alem. 1,169 = Migne 104,1076; *Wartmann UB. 1,225 vgl. 2,401.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 662, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0818-06-02_1_0_1_1_0_1571_662
(Abgerufen am 10.12.2016).