Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1570 von insgesamt 4511.

(Aquisgrani publ. pal.) bestätigt dem kloster St. Denis auf bitte des abts Hilduin laut der vorgelegten urkunden genannter Frankenkönige, Pippins (no 84) und seines vaters Karl das vorrecht, dass sämmtliche eheliche und aussereheliche nachkommenschaft der klösterhörigen aus einer verbindung mit freien oder hörigen andrer, auch der pfalz oder des fiskus, eigentum des klosters sei. Audacer not. adv. Vulfardi. A. V reg. Doublet 735 mit notiz über das siegel. Plumpe fälschung ohne echte vorlage; im zusammenhang mit no 84; sie fehlt auch in den ch. von St. Denis. Audacher ist rekognoscent unter Karl d. K seit 873, Vulfard unter Ludwig d. St. vgl. B. 1820, 1832.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 661, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0818-04-12_1_0_1_1_0_1568_661
(Abgerufen am 26.09.2016).