Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1598 von insgesamt 4511.

Empfang von gesandten des herzogs Sico von Benevent, welche dessen schuldlosigkeit an der ermordung des herzogs Grimoald (817 Erchempert Hist. c. 8, Johannis G. ep. Neap. c. 51 M. G. SS. Lang. 237, 428, Chr. Salern. c. 50, Ann. Benevent M. G. SS. 3,495, 173; über Sico Simson Ludwig d. Fr. 1,139) beteuern und geschenke überbringen (vgl. Erchempert c. 10: foedos cum Francis innovavit), und südslavischer völkerschaften: der (Ost) abodriten (contermini Bulgaris Daciam Danubio adiacentem incolunt, Ann. r. Franc. (Einh.) vgl. Zeuss Die Deutschen und die Nachbarstämme 614), Bornas, des herzogs der Guduskaner (Borna, in Ann. r. Franc. 819 dux Dalmaciae, 821 dux Dalmaciae atque Liguriae, ist herzog der Kroaten, der die Guduskaner eben unterworfen vgl. Dümmler in Wiener SB. 20,388 n. 3, Südöstl. Marken im Arch. f. Kunde öst GQ. 10,25), der Timocianer (am fluss Timok), welche kürzlich die herrschaft der Bulgaren abgeschüttelt hatten und an die grenzen des Frankenreichs gezogen waren, und Liudewits, des herzogs in Unterpannonien (zwischen Drau und Save mit der hauptstadt Sissek vgl. Ann. r. Franc. 822), welcher, auf abfall bedacht, den markgrafen Cadalaus von Friaul der grausamkeit und überhebung beschuldigte. Ann. r. Franc. (Einh.; über die interpunktion dieser stelle Zeuss 614, Dümmler in Wiener SB. 20,388) vgl. V. Hlud. c. 31, Ann. s. Emmer. 819.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 672f, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0818-00-00_4_0_1_1_0_1596_672f
(Abgerufen am 09.12.2016).