Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1555 von insgesamt 4511.

nimmt das kloster Cruas an der Rhone in der grafschaft Viviers unter abt Bonald auf vortrag des grafen Theodorich, dass sein vater Herebert es an einem dem fiscus gehörigen verödeten ort gestiftet habe, er selbst demselben unbestrittenen besitz gebe und nach möglichkeit hilfe gewähre, in seinen schutz und verleiht immunität mit freier abtwahl. Durandus diac. adv. Helisachar. K. s. XVII (Estiennot) ex or. in CL. 12770 Paris bibl. nat.; k. s. XVII: (Columbi) ex ch. eccl. Aptensis hs. 121 Lyon bibl. (der petent heisst hier Theodo, dessen vater Eubert, die rekognition fehlt), *M. G, Dopsch. (Vaissete) Hist. de Languedoc 1b,50 aus vid. de l'an 1397 arch. du Dom. à Montpellier (mit verderbten namen und ohne rekognition), ed. par Du Mège 2,611, n. éd. par Dulaurier 2b,116 = Rouchier Le Vivarais 601 = Bouquet 6,503 mit ergänzung der rekognition e schedis Estiennot = Migne 104,1063.

 

Verbesserungen und Zusätze:

zur fassung vgl. Stengel im N. Arch. 29, 386, 385.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 654, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0817-07-16_3_0_1_1_0_1553_654
(Abgerufen am 08.12.2016).