Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1542 von insgesamt 4511.

schenkt dem kloster Sorèze in der grafschaft Toulouse unter abt Uciand genannte besitzungen in den gauen Auch und Agen, welche graf Aticatus ihm urkundlich übertragen hatte. Durandus diac. adv. Elizachar. V. kal. mai. *Brugeles Chr. eccles. du dioec. d'Auch 2b,42 des arch. de Saramon. Eine abweichende und gekürzte recension (die namen hier: abt Bertrand, graf Ariacas, pago Dagni statt Agennense) mit modernisirten ortsnamen und dem tagesdatum III non. mai. (darnach Böhmer 292 zu mai 5) bei Bouquet 6,501 e schedis Estiennot (ex brevi chron.) = Migne 104,1059 = Hist. de Languedoc n. éd. par Dulaurier 2b,114 (k. s. XVII-XVIII in CL. 12697, 12698 und Coll. Baluze 46, Paris bibl. nat.) vgl. Sickel Reg. 315 L 106, Mabillon Ann. 2,440.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dieter Rübsamen, eingereicht am 22.09.2015.

Lit.: S. Hermann u. B. Mischke, Die Urkunde Ludwigs des Frommen für das Kloster Sorèze (BM² 644), in: Archiv für Diplomatik, Schriftgeschichte, Siegel- und Wappenkunde 53 (2007), S. 59-80.

 

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 644, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0817-04-27_1_0_1_1_0_1540_644
(Abgerufen am 08.12.2016).