Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1531 von insgesamt 4511.

bestätigt dem von seinem grossvater erbauten und dotirten kloster Prüm ienen teil des waldes, den nach bericht der mönche schon k. Pippin bestätigt, aber die knechte des fiskus Thommen widerrechtlich in besitz genommen hatten, nachdem vom seneschalk Adalbert als königsboten durch inquisition (vgl. Brunner in Wiener SB. 51,457, Forsch. z. Gesch. des deutschen und franz. Rechts 199) die wahrheit dieser angabe festgestellt und von einem 2. königsboten Withar iener teil innerhalb genannter grenzer ausgemarkt und in den besitz des klosters eingewiesen worden war. Duroldus (Durandus) diac. adv. Elisachar. K. s. XII im *Lib. aur. Prum. Martene Coll. 1,66 = Hontheim 1,170 = Migne 104,1058; Mittelrhein. UB. 1,57.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die grenzabsetzung Rübel, Die Franken 66.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 638, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0816-11-08_1_0_1_1_0_1529_638
(Abgerufen am 08.12.2016).