Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1502 von insgesamt 4511.

verleiht dem kloster Fulda im gau Grabfeld auf bitte des abts Ratgar gleich den übrigen klöstern des reichs immunität mit königschutz und freie abtwahl. Durandus diac. adv. Helisachar. Or. Marburg. Rassler Vindicatio 2b,30 = Eckhart Francia or. 2,877; Schannat H. Fuld. 2,87; *Dronke C. d. 155. Das von Dronke erwähnte zweite orig. ist nur nachzeichnung s. IX-X mit dem ersten siegel Ludwigs d. D., wie auch noch 5 weitere alte kopien (zwei nachzeichnungen, eine s. IX, 2 abschriften s. IX in gewöhnlicher minuskel und eine kalligraphisch ausgeführte kopie aus der 1. hälfte des 9. iahrh.) erhalten sind vgl. auch Sickel Beitr. IV Wiener SB. 47,628 n. 1, Harttung Dipl. hist. Forschungen 316. Immunität und freie abtwahl waren schon von Karl d. Gr. in 2 gesonderten urk. no 172, 173 verliehen worden. Neue fassung vgl. Foltz in Forschungen 18,500.

 

Verbesserungen und Zusätze:

facs. Schannat Vind. t. 4. — Über die tiron. noten Tangl im Arch. f. Urkundenforschg. 1, 136.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 613, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0816-05-02_1_0_1_1_0_1500_613
(Abgerufen am 08.12.2016).