Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1501 von insgesamt 4511.

Ostern. Chr. Moiss. - Heerfahrt der Sachsen und Ostfranken im frühiahr gegen die unbotmässigen Sorben (contra Sclavos in oriente positos, Thegan c. 15), sie werden ohne grosse anstrengung unterworfen; nach eroberung einer stadt geloben die aufständischen gehorsam. Ann. r. Franc. (Einh.) vgl. V. Hlud. c. 26. - Ebenso werden die Basken ienseits der Garonne und an den Pyrenaen, die sich erhoben hatten, da der kaiser ihren herzog Sigiwin (778 vgl. no 215a wird ein Sigiwin zum grafen von Bordeaux bestellt, V. Hlud. c. 3) wegen unbotmässigkeit und sittenlosigkeit entfernt hatte, durch eine zweimalige expedition vollständig unterworfen. Ann. r. Franc. (Einh.) vgl. V. Hlud. c. 26. Nach dem Chr. Moiss. 815, 816 beginnt der aufstand schon 815 und wird erst 816, als der von den aufständischen zum fürsten gewählte Garsimir gefallen war, gedämpft,

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 612a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0816-04-20_1_0_1_1_0_1499_612a
(Abgerufen am 07.12.2016).