Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1495 von insgesamt 4511.

restituirt und bestätigt der kirche von Freising unter bischof Hitto (B: Hatto) auf bitte des bischofs Arno die zelle Innichen, welche bischof Otto (B: Hatto, 784-811) an der grenze des Pudinggebirges (vgl. Sinnacher 1,328) und Kärntens (A: in confinio Pudigin et Carniensi; B: in confinio Tiburniensi) beim ursprung der Drau gestiftet und an die Freisinger kirche geschenkt hatte, die aber, dieser später entrissen und zu lehen gegeben, als leben an bischof Arno gekommen war. Vidimirte k. s. XII ohne schlussprotokoll, Innichen stiftsarch. (A); ch. Frising. s. XII mit verderbtem titel (B). Meichelbeck H. Fris. 1b,252 aus B ohne a. imp. = Resch Ann. Sabion. 2,67; Resch Aetas millen. 29 aus A = Roschmann Gesch. von Tirol 2,140 extr. = Sinnacher 1,511; M. B. 31, 32 aus B; *Zahn C. d. Fris. 1 (Fontes r. Austr. II, 31), 11 aus A, B; erwähnt in einem urkundenverzeichnis s. XI Roth Beitr. 3,62, M. G. SS. 24,316. Von Zahn Arch. f. Kunde öst. GQ. 27,207 grundlos verdächtigt.

 

Verbesserungen und Zusätze:

Das urkundenverzeichnis s. XI jetzt auch gedr. von Bitterauf, Freisinger Traditionen, Quollen und Erörterungen zur bayr. und deutsch. Gesch. NF. 4 (1905) 20.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 607, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0816-02-05_2_0_1_1_0_1493_607
(Abgerufen am 07.12.2016).