Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1460 von insgesamt 4511.

bestimmt auf vortrag seines getreuen Madefrid-Hartmann (in den drucken: Theodemarus) habe sein eigengut im gau Charpaigne an genannten orten zur zeit des abts Optarius an das kloster Gorze geschenkt und dazu laut der prekarieurkunde noch andre güter im selben gau als prekarie erhalten, später habe aber der erzbischof und abt dieses klosters Magulf die prekarie kassiren wollen - sowie auf bitte des grafen Hartmann und andrer nach beirat seiner getreuen, dass dieser sowol die von ihm geschenkten als auch die als prekarie empfangenen güter gemäss iener vereinbarung gegen einen am fest des h. Gorgonius, dem 9. sept., zu leistenden zins von 5 solidi auf quantum de cera precio tanto comparari potest auf lebenszeit innehaben, nach seinem tod aber die güter an das kloster heimfallen sollen. Ego Durandus diac. adv. Helisaar. A. inc. 815 epacta VII concurr. VII. *Ch. Gorz. s. XII (A). Meurisse 185 sur l'or. (von A) = Calmet 1,298, 2. ed. 2b, 124 = Bouquet 6,477 = Gallia christ. 13b, 381 (angebl. ex arch. s. Arnulphi) = Migne 104,1019 (die drucke ganz unbrauchbar). In der datirung die oben gegebenen daten interpolirt, der rechenfertige schreiber fügt auch den übrigen diplomen immer dieselben iahresbezeichnungen bei; sonst zeigt der text nur verderbungen (so im titel clementia statt providentia, in der korroboration bulle statt anuli), wie sie in kopien nicht selten begegnen. Die urk. selbst ist echt und ganz echt; die von Sickel 305 L 54 erhobenen bedenken fallen grösstenteils mit dem besseren text der hs.; die stelle 'captato fidelium nostrorum consilio' scheint mir um so weniger anstössig zu sein, als diese urk. eigentlich die stelle einer gerichtlichen entscheidung vertritt. Die für eine andre urkundenart übliche arenga erklärt sich wol zur genüge aus der ungewöhnlichkeit dieser urk., die mit benützung der prekarie eigens stilisirt werden musste und für die man nach einer im allgemeinen passenden a renga griff.

 

Verbesserungen und Zusätze:

jetzt auch gedr. d'Herbomez Cart. de l'abb. de Gorze 81.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 579, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0815-03-23_1_0_1_1_0_1458_579
(Abgerufen am 28.09.2016).