Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1440 von insgesamt 4511.

schenkt dem kloster S. Antimo auf bitte des abts Appollenaris den zur stadt Siena gehörigen wald Ceciliano innerhalb genannter grenzen. Durandus diac. adv. Helisachar. Angebl. or. (vgl. Pertz Arch. 5,322, nachzeichnung) s. X Siena staatsarch. (A), *M. G. Dopsch. Ughelli 3,623, 2. ed. 530 ex vet. transs. = Migne 104, 1003; Tommasi H. di Siena 1,201. Protokoll mit ausnahme des interpolirten 'prolis Caroli magni imperatoris' im titel echt; interpolirt die strafformel, die grenzbeschreibung zweifelhaft; der text in barbarischem vulgärlatein. Der abt Appollenaris auch anderweitig nachweisbar, Sickel Reg. 303 L 37. Eine verlorne immunitätsbestätigung Ludwigs d. Fr. ergibt sich aus der urk. Berengars II und Adalberts, Forschungen 15,365.

 

Verbesserungen und Zusätze:

vgl. Pasqui Documenti di Arezzo 1, 39. — Über die tiron. noten nach der datirung Tangl im Arch. f. Urkundenforschg. 1, 134.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 559, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0814-12-29_3_0_1_1_0_1438_559
(Abgerufen am 11.12.2016).