Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1420 von insgesamt 4511.

bestätigt der kirche von Langres auf bitte des bischofs Betto laut der vorgelegten urkunden seiner vorfahren, da bei einem einfall der Sarrazenen die besitztitel und königlichen immunitäten vernichtet worden waren, besitz und immunität mit königschutz und schafft damit auch für die vor ienem einfall innegehabten besitzungen einen gesetzlichen rechtstitel. Helisachar rec. K. s. X Chaumont. Mittheil. des Instituts f. öst. GF. 7,437. Ausserdem in Chaumont ein angebl. or. aus der 2. hälfte des 9. iahrh, hier interpolirt im ersten teil eine reihe von besitzungen - das kastell von Langres, die veste Dijon, die klöster St. Benigne bei Dijon und Molême im Tonnerois, die veste Tonnerre, caput videlicet comitatus u. a. (die stelle 'munitionem - Besuense') - und eine stelle über den in Langres aufbewahrten arm des apostels Jacobus, dagegen ist die immunitätsformel gekürzt und die appenisformel fortgelassen; diese fälschung gedr. Gallia christ. 2. ed. 4b,129 = Bouquet 6,461 = Migne 104,987 ohne datirung = Quantin Cart. de l'Yonne 1,26; Roserot Dipl. caroling. des arch. de la Haute-Marne im Bulletin de la Soc. hist. et nat. de l'Yonne 1893 p. 507; nach Roserot noch im Annuaire du diocèse de Langres 1839 p. 334 sine dato.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 539, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0814-09-09_2_0_1_1_0_1418_539
(Abgerufen am 10.12.2016).