Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1269 von insgesamt 4511.

Karl mit seinem sohn Ludwig schenkt den von ihm nach der einnahme von Barcelona im tal Andorra bei Toulouse angesiedelten leuten besitz innerhalb genannter grenzen, verleiht das recht ihre grafen zu wählen, freiheit von zins und leistungen und eigne gerichtsbarkeit. Zeugen. A. reg. XXIIII. Angebl. or. s. XI-XII Urgel arch. catedr. Pasquier Charte faussé de l'organisation de l'Andorre sous Charlemagne (Paris 1897, extr. du Bulletin hist. et philol. 1896) 5 mit facs. vgl. Bulletin de la Soc. nat. des Antiquaires de France 1895 p. 156; spanische übersetzung in der zeitung La Publicidad, Barcelona 3. nov. 1895. Fälschung ohne echte vorlage; über die ältere geschichte von Andorra Baudon de Mony in Bibl. de l'École des chartes 46 (1885), 95, Juan de Dios Trias Discurso (gehalten 2. nov. 1890, Barcelona 1890), Brutails in Revue des Pyrenées et de la France meridionale, Toulouse 1891.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 508, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0814-00-00_5_0_1_1_0_1267_508
(Abgerufen am 29.09.2016).