Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1442 von insgesamt 4511.

restituirt der kirche von Mâcon auf beschwerde des bischofs Hildebald das drittel des zolls in der stadt und im gau sowie der salinen zu Joux und Chamvers, nachdem durch den mit der untersuchung betrauten königsboten, erzbischof Leidrad (Lyon), festgestellt worden war, dass ienes drittel nach der alten teilung der kirche gehöre. Ohne schlussprotokoll. K. s. XVIII in CL. 17086 (Bouhier 44) f. 175 Paris bibl. nat., k. s. XVIII das ch. in Mâcon. Ragut Cart. de Mâcon 316. Leidrad (+ 816 dez. 28) resignirt initio imperii Ludovici sein erzbistum, Adonis Chr. M. G. SS. 2,320; damit ist die zeitbestimmung dieser urk. gegeben, Sickel Reg. 310, 314 L 66, 105.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 561, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0814-00-00_2_0_1_1_0_1440_561
(Abgerufen am 03.12.2016).