Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1393 von insgesamt 4511.

Eintreffen der nachricht vom tod Karls; der von Karls hof (ab eis, qui sepulturam eius curarunt, liberis scilicet et proceribus palatinis, V. Hlud.) abgesandte bote Rampo (Rampho) eilt tag und Dacht (nocte dieque volat, Ermoldus Nig.); als nach seiner ankunft in Orléans bischof Theodulf den anlass seiner sendung erfährt, schickt er einen eilboten an Ludwig voraus mit der anfrage, ob er ihn in Orléans zu erwarten oder ihm entgegenzukommen habe. V. Hlud. c. 21 vgl. Ann. r. Franc. (Einh., hier nur: cuius rei nuncium cum .. plurimis referentibus accepisset), Hincmar Ad Lud. B. c. 3 Op. ed. Sirmond 2,170. Ludwig ist von tiefstem schmerz erfüllt (vgl. auch V. Eigilis c. 3 M. G. SS. 15,223) und ordnet eine todtenfeier an, Bigo (Bego, sein vertrauter freund und gemahl von Ludwigs, wie es scheint, ausserehelichen tochter Elpheid, Simson Ludwig d. Fr. 1,11 n. 7, 8) tröstet ihn. Ermoldus Nig. II, 103. Am fünften (nach Ermoldus Nig. II, 119 am dritten) tag bricht Ludwig mit bewaffnetem volk, so viel er in der kürze der zeit aufbringen konnte, auf.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 519e, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0814-00-00_1_0_1_1_0_1391_519e
(Abgerufen am 08.12.2016).