Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1219 von insgesamt 4511.

Reichsangelegenheiten: friedensschluss (waffenstillstand) mit dem chalifen El Hhakem (Abulaz vgl. no 450b) auf 3 iahre. Ann. r. Franc. (Einh.), Chr. Moiss. Auf anordnung Ludwigs war unter befehl des von seinem vater gesandten Heribert ein erfolgloser streifzug gegen Huesca unternommen worden; das heer kehrt im spätherbst zum könig zurück, der gerade der iagd obliegt, V. Hlud. c. 17. Auf ienen frieden mit den Mauren ist wol auch die stelle in V. Hlud. c. 20: pacem petentibus his, quos bello fatigare solitus erat, rex articulo duorum annorum praestituto libenter indulsit zu beziehen. - Friedensschluss mit herzog Grimoald (II vgl. über ihn Erchempert H. Lang. c. 7 M. G. SS. Lang. 237) von Benevent; die Beneventaner zahlen unter dem titel eines tributs 25000 goldsol. Ann. r. Franc. (Einh). Diese summe fasst Waitz VG. 2. A. 3,168 n. 3 als zahlung eines rückstandes. Den frieden soll Adalhard von Corbie, damals königsbote in Italien, vermittelt haben, V. Adalh. c. 29 M. G. SS. 2,527. - Entsendung von 3 heerscharen gegen die Wilzen; diese unterwerfen sich und stellen geiseln. Ann. r. Franc. (Einh.), Chr. Moiss. - Die Dänen könige Hariold und Reginfrid (vgl. no 468b) schicken gesandte und bitten um frieden und zurücksendung ihres bruders Hemming. Ann. r. Franc. (Einh.). - Streit im kloster Fulda (vgl. no 441a); 12 abgeordnete der mönche (sie überreichen eine beschwerdeschrift, den Libellus supplex, M. G. Ep. 4,548) und abt Ratgar erscheinen vor dem kaiser, um recht zu suchen; dieser beauftragt die bischöfe Richolf von Mainz, Bernhar von Worms, Hanto (Hatto) von Augsburg und Wolfgar von Wirzburg u. a. mit der schlichtung des zwistes; sie bringen im kloster einen vergleich zu stande, Ann. Lauriss. min. Richolf ist am 15. aug. in Fulda, Dronke C. d. 136 no 270.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 471a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0812-00-00_4_0_1_1_0_1218_471a
(Abgerufen am 25.09.2016).