Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1198 von insgesamt 4511.

(pal.) entscheidet den vom Patriarchen Ursus von Aquileia und erzbischof Arno von Salzburg vor ihn gebrachten streit, deren ieder die provinz Kärnten für seine diöcese beanspruchte, iener mit berufung auf synodalakten aus der zeit vor der besitznahme Italiens durch die Longobarden und die dadurch erwiesene zugehörigkeit, dieser mit berufung auf die bestätigungsurkunden der päpste Zacharias, Stephanus und Paulus, dahin, dass der diese provinz mitten durchschneidende fluss Drau die grenze der beiden diöcesen bilden, der südliche teil Aquileia, welcher der kürzlich für Ursus bestellte und mit Arno anwesende patriarch Maxentius vorsteht, der nördliche teil Salzburg zugehören (vgl. no 333f, 404a) und den kirchen am fluss, welche etwa am andren ufer besitz haben, derselbe gewahrt bleiben solle, da er den ansprüchen der beiden parteien gegenüber keinen der rechtstitel, den einen wegen seines alters, den andren wegen der römischen kirche, als falsch oder hinfällig erklären wolle. Reg. in Francia 42. Ch. (Salzb. kammerbücher) z. XIII (A). Valvasor Ehre des Herzogthums Crain 2,630 mit XVIII cal. iunii = Ughelli 2. ed. 5,36 = Lünig C. d. It. 4,1513 = Hansiz 2,120 = Rubeis 400 extr. = Hartzheim Conc. 1,400 = Calles Ann. eccl. 3,77 extr. = Fejér C. d. Hung. 1,153 = Boczek C. d. Mor. 1,9 = Migne 97,1044 = Cappelletti 8,105; Juvavia anh. 61 ex arch. archiep. (A) = Ankershofen Gesch. Kärntens I, 2b, 9 = Kukuljevic C. d. Croat. 1,41; *Zahn UB. v. Steiermark 1,5 aus A = Schumi Arch. f. Heimatkunde (Laibach 1882) 1,58.

 

Verbesserungen und Zusätze:

jetzt auch gedr. Jaksch Mon. Car. 3, 1 aus A. Die echtheit wird gestützt durch die NU. Ludwigs d. Fr. n° 707 und durch den für Salzburg wenig günstigen inhalt; hierüber sowie über die annahme, daß diese urk. überhaupt nur eine Wiederholung einer bereits i. j. 803 ausgefertigten urk. über die entscheidung Karls d. Gr. sei MG. DD. Kar. 1, 566 nachtr. zu D. 211.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 461, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0811-06-14_1_0_1_1_0_1197_461
(Abgerufen am 26.09.2016).