Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1180 von insgesamt 4511.

(In Saxonia) bestätigt dem von herzog Adalrich oder Atticus und dessen gemahlin Bersuind erbauten kloster Ebersheim (Noviento) im Elsassgau am fluss III und dessen besitz zu Weissweil am Rhein im Breisgau und 8 andren orten auf bitte des abts Tietbald die von seinem vater Pipin (deperd.) und seinen vorfahren, den Frankenkönigen, verliehene immunität von geistlicher und weltlicher gewalt (vgl. no 125,138). Ibbo adv. Ercanbaldi. Reg. in Franc. XL, in It. XXXVI. *Verunechtetes or. in Schlettstadt. Gallia christ. 5b, 461 = Bouquet 5,775 = Migne 97,997, die beiden letzteren mit reg. 42 et 37; Grandidier Strasbourg 2b,154 ex apogr. mit reg. 42 et 37 und der bemerkung, im or. stehe 40; regest Mabillon Ann. 2,392 mit reg. 42 et 36; erwähnt Chr. Ebersheim. M. G. SS. 23,438. Von der ursprünglichen schrift ist noch erhalten die erste zeile mit dem eingangsprotokoll, rekognition und datirung, sowie das echte siegel; der ganze kontext ist radirt und von wenig geschickter hand s. XII überschrieben, der inhalt also gefälscht, vgl. auch Sickel im N. Arch. 3,657, Reg. 224.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten Tangl im Arch._f. Urkundenforschg. 1, 104 D. 210.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 450, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0810-08-12_1_0_1_1_0_1179_450
(Abgerufen am 09.12.2016).