Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1142 von insgesamt 4511.

schreibt dem bischof Ghaerbald (von Lüttich), dass er nach rat der getreuen wegen der öffentlichen unglücksfälle: drohender hungersnot, schädlicher witterung, pestilenz, fortdauernder kriege mit den heiden in den marken, ein dreitägiges fasten mit öffentlichen gebeten und almosen für den 11. 13. 15. dez., 7. 10. 12. ian., 12. 15. 26. febr. angeordnet habe und beauftragt ihn dies in allen kirchen und klöstern seiner diöcese verkünden zu lassen. 'Notum sit dilectioni vestrae.' Hs. s. X. Martene Coll. 7,21 e cod. Andag. s. X = Bouquet 5,630 = Mansi 13,1089 = Hartzheim Conc. 1,357 = M. G. LL. 1,164 = Migne 98,918 = Jaffé Bibl. 4,379. *M. G. Capit. 1,245. Über die zeitbestimmung 807 nov. Jaffé l. c. 381 n. 1 vgl. Sickel Reg. 444; Simson Karl d. Gr. 2,379 n. 1 zieht 809 vor.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 431, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0807-00-00_1_0_1_1_0_1141_431
(Abgerufen am 06.12.2016).