Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1127 von insgesamt 4511.

Entsendung von streitkräften aus Baiern, Alamannien und Burgund gegen Böhmen, welche einen nicht unbedeutenden teil des landes verwüsten und ohne grosse verluste zurückkehren. Eine italienische flotte, welche k. Pippin nach Corsica entsendet, verscheucht die plündernden Mauren; graf Hadumar von Genua fällt im kampf. In Spanien unterwerfen sich die städte Novara und Pamplona, welche zu den Sarazenen abgefallen waren (nach arabischen quellen waren sie von diesen erobert worden, Funck Ludwig d. Fr. 1,289, Lembke 1,378). Der griechische kaiser Nicephorus entsendet eine flotte unter dem patricius Niceta zur wiedereroberung Dalmatiens (vgl. Johannis Chr. Ven. M. G. SS. 7,14). Die vor etwa 4 iahren von Karl an den Perserkönig (dem chalifen Harun al Raschid) abgeordneten gesandten gelangen glücklich durch die griechischen schiffe und landen im hafen von Treviso. Ann. r. Franc. (Einh.).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 422b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0806-00-00_2_0_1_1_0_1126_422b
(Abgerufen am 27.09.2016).