Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1101 von insgesamt 4511.

Ostern. Ann. Mett. Guelf., Chr. Moiss. 804. - Um diese zeit kommt der chakan der Avaren (capeanus, princeps Hunorum), namens Theodor, ein christ, zum kaiser und bittet, bedrängt von den Slaven, um neue wohnsitze zwischen Sabaria (Steinamanger) und Carnuntum (Petronell bei Heimburg); der kaiser gewährt die bitte. Als Theodor bald nach seiner rückkehr stirbt, sendet der neue chakan (Abraham, der am 21. sept. an der Fischa getauft wird, Ann. Juvav., s. Emmer.) einen seiner vornehmen zum kaiser, petens sibi honorem antiquum, quem caganus apud Hunos habere solebat; cuius precibus imperator adsensum praebuit et summam totius regni iuxta priscum eorum ritum caganum habere praecepit. Ann. r. Franc. (Einh.), Mett. vgl. s. Emmer.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 411a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0805-04-20_1_0_1_1_0_1100_411a
(Abgerufen am 08.12.2016).