Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1089 von insgesamt 4511.

Eintreffen der nachricht, dass papst Leo mit ihm weihnacht feiern wolle, wo er ihn treffen könne. Der kaiser sendet ihm seinen sohn Karl nach St. Maurice entgegen mit dem auftrag denselben ehrenvoll zu empfangen; er selbst zieht ihm bis Reims entgegen. Ann. r. Franc. (Einh.) vgl. Maxim. mit der zeitangabe: medio nov. - Als veranlassung dieser reise berichten die Ann. r. Franc. (Einh.): Perlatum est ad imperatorem aestate praeterita Christi sanguinem in Mantua civitate esse repertum, propter hoc misit ad papam petens, ut huius famae veritatem inquireret. Qui accepta occasione (Roma, Reginonis chr. = Ann. Mett.) exeundi primo in Langobardiam quasi pro inquisitione praedicta profectus est indeque accepto itinere subito ad imperatorem usque pervenit. Der Poeta Saxo IV, 140 Jaffé Bibl. 4,598 bezeichnet als grund die liebe des papstes zum kaiser, Ecclesiae quoque pro causis, quibus imperiali Esse videbat opus munimine. Der besuch des papstes nur erwähnt in Ann. s. Amandi, Fuld. ant. u. a.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 407a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0804-11-00_2_0_1_1_0_1088_407a
(Abgerufen am 04.12.2016).