Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1073 von insgesamt 4511.

(pal. publ.) bestätigt der kirche von Como auf die vom bischof Petrus erbetene fürsprache seines sohnes, des Langobardenkönigs Pippin, den besitz et specialiter theloneum de mercato et Berizonam (ietzt Bellinzona) plebem, comitatum, districtum et ipsum portum et comitatum Clavenne (Chiavenna) et clusas et pontem iuris nostri Clavenna clericis in canonicalem usum. Ohne reg. It. Ch. s. XIV Mailand (A) = ch. s. XVI Como, das a. inc. 802 beifügt (B), *M. G. Dopsch. Ughelli 5,245, 2. ed 263 ex arch. cath. (B) mit a. inc, 803 = Le Cointe 6,820 = Dumont 1,2 = Migne 97,1029 = Cod. Lang. 147; Tatti 945 ex tab. Com. (B) mit 803 = Salis Veltlin 4,5 frg. = Cappelletti 11,319. Echt, interpolirt nur der im wortlaut in das regest aufgenommene satz mit den folgenden worten: plenissima deliberatione donare et confirmare deberemus; schon formell wird dies daraus ersichtlich, dass der vorangehende echte text gleichfalls mit 'confirmare deberemus' schliesst und sich daran die verleihung mit 'cuius petitionibus' unmittelbar anzureihen hat. Dieselbe interpolation in der urk. Lothars I 824 ian. 3 und in sehr ungeschickter form in die immunitätsformel eingeschaltet in urk. Ludwigs III B. 1458 (im Cod. Lang. 474, 649 zu 879 und 901); erst Hugo und Lothar schenken clusas et pontem iuris regni nostri de Clavenna cum omni redditu et exhibitione, B. 1399, wiederholt von Lothar B. 1429 Cod. Lang. 939, 1014. Sickel Beiträge V Wiener SB. 49,352 n. 2 vgl. Reg. 292 K 193 hält einen teil iener stelle auf grund der (interpolirten) urk. Lothars I für echt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 405, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0803-11-17_1_0_1_1_0_1072_405
(Abgerufen am 07.12.2016).