Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1050 von insgesamt 4511.

Allgemeine synode; verlesung der kanonischen satzungen und der dekrete der päpste, übergabe derselben an die geistlichkeit; versammlung der anwesenden äbte, verlesung der Benediktinerregel (vgl. Ep. Carol. 12 Jaffé Bibl. 4,359, M. G. Ep. 3,510), übergabe derselben an die äbte und mönche; befehl iene wie diese zu beobachten, die misstände zu bessern. Zugleich reichsversammlung: Imperator congregavit duces, comites et reliquo christiano populo cum legislatoribus et fecit omnes leges in regno suo legi et tradi unicuique homini legem suam et emendare, ubicumque necesse fuit, et emendatam legem scribere, et ut iudices per scriptum iudicassent et munera non accepissent, sed omnes homines, pauperes et divites, in regno suo iustitiam habuissent. Ann. Lauresh. = Chr. Moiss. mit dem zusatz, der kaiser habe befohlen im ganzen reich das kirchliche officium (chorgebet) nach dem muster der römischen kirche, in den Benediktinerklöstern nach vorschrift der regel zu singen und an geeigneten orten sängerschulen zu errichten vgl. Simson Karl d. Gr. 2,277. Wahrscheinlich diese synode ist auch erwähnt in Alcuini ep. ed. Jaffé no 191, M. G. Ep. 4 no 257. Auf diese gesetzgebende tätigkeit bezieht sich auch V. Karoli c. 29: Post susceptum imperiale nomen, cum animadverteret multa legibus populi sui deesse - nam Franci duas habebant leges in plurimis locis valde diversas - cogitavit, quae deerant, addere et discrepantia unire, prava quoque et perperam prolata corrigere. Sed de his nihil aliud ab eo factum est, nisi quod pauca capitula, et ea imperfecta, legibus addidit. Omnium tamen nationum, quae sub eius dominatu erant, iura, quae scripta non erant, describere et litteris mandare fecit. Das ergebnis scheint vorzuliegen in der aufzeichnung der Lex Thuringorum (Richthofen in M. G. LL. 5,116, Brunner RG. 1,352), der Lex Frisonum (Stobbe Rechtsquellen 1,183 vgl. M. G. LL. 3,652, Brunner 1,344), der Lex Saxonum (Stobbe 1,192 vgl. Waitz VG. 2. A. 3,212, Brunner 1,349) vgl. auch Bethmann-Hollweg Civilprocess 5,63, Brunner 1,258, 289. Die von Einhard erwähnten 'pauca capitula' sind die capit. legibus addita et in lege Rib. mittenda, welche in vielen handschriften überliefert sind, aber erst 803 gesetzeskraft erhalten, Boretius Capitularien 76, Beitr. z. Capitularienkritik 40.

 

Verbesserungen und Zusätze:

vgl. MG. Conc. 2, 229.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 390a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0802-10-00_1_0_1_1_0_1049_390a
(Abgerufen am 28.09.2016).