Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1053 von insgesamt 4511.

(Lateranis) verleiht den Friesen zum lohn für die niederwerfung des aufstandes des Sachsenherzogs Liudinger (varianten: Lugder, Leondigar; über diesen auch im Nibelungenlied genannten sagenhaften Sachsenkönig Diekamp in GQ. des Bisthums Münster 4, einl. 117), der den vom kaiser Augustus bestimmten tribut verweigerte und sich zum könig der Sachsen machen wollte, und die besiegung der Römer in der nähe Roms auf rat seiner getreuen und mit zustimmung der fürsten besondere vorrechte. A. inc. 802 (daneben 559), ind. X (VI), reg. II. K. s. XIV-XV, eingehendst besprochen von Richthofen Untersuchungen über Friesische Rechtsgesch. II, 1, 147 (über das s. 159 erwähnte Brabanter ch. in Paris Pertz Arch. 11,430). Guicciardini Descriz. de tutti Paesi bassi (ed. pr. 1566) 3. ed. 249 ex or. in Arnem; Kempius De orig. Fris. 284 ex or. in arch. Geldriae; Winsemius Chr. van Vrieslant 97 aus k. von 1605 = Schotanus Gesch. van Friesland Tabl. 3 = Scriverius N. beschryvinge van Holland 102 = Brenneysen Ostfries. Hist. 1b,1 = Mieris 1,8 = Schwartzenberg Charterboeck van Friesland 1,44; Frumerius Ann. Phrys. 2,225 e k. Bromanni zu Karl III (p. 246 bemerkt er, er habe in einigen exempl. das tagesdatum sextum apr. gelesen): Heussen M. episc. foed. Belgii 2c,6 ex trans.; Guyse H. de Hainaut 8,288 mit a. 720; Petrus a Thymo H. d. Brab. ed. Reiffenberg 1,263; Richthofen Friesische Rechtsquellen 351 (mit plattdeutscher übersetzung); *Richthofen Untersuch. über Fries. Rechtsgesch. II, 1,166 (drei texte neben einander mit minutiösester verwertung des handschriftlichen materials und der überlieferung), 196 (text in H. Corners chronik); übersetzungen bei Petrus a Thymo, Winsemius 92, Lünig RA. 10,490, Mieris u. a. Fälschung ohne echte vorlage, inhaltlich und formell unmöglich; nach Richthofen Untersuch. II, 1,245 gefertigt 1276-1287, während Heck Die altfriesische Gerichtsverfassung (Weimar 1894) 432 dafür eintritt, dass 'das verlorene Original-Manuscript' 1217 durch kreuzprediger gefälscht wurde; ältere kontroverslit. Baring Clavis dipl. 33, Namur Bibliogr. 1,62.

 

Verbesserungen und Zusätze:

Heck versetzt die fälschung der urk. durch kreuzprediger ins jahr 1247 (1217 druckfehler).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 393, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0802-00-00_3_0_1_1_0_1052_393
(Abgerufen am 09.12.2016).