Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1258 von insgesamt 4511.

(mai 25) bestätigt dem kloster S. Vincenzo am Volturno in der provinz Samnium, zu dem er von Rom aus gewallfahrtet, auf bitte der mönche, denen er es freigestellt. sich eine gnade auszubitten, die besitzungen innerhalb genannter grenzen (grenzbeschreibung grösstenteils = angebl. urk. herzog Gisulfs von 703 Muratori SS. 1b, 347, der erste teil auch = mit der auf diese quelle zurückführenden fälschung no 184), gestattet ihnen bei besitzstreitigkeiten nach alter gewohnheit durch die scariones (vgl. urk. Aistulfs Muratori SS. 1b, 351, urk. Ludwigs d. Fr. 819 ian. 11, über scario das glossar in M. G. LL. 4,677, Brunner RG. 2,189) sich zu verteidigen und nimmt das kloster in seinen schutz. Signum Jacobi adv. Radonis. A. inc. 715 ind. XIV mit dem königstitel, im text imperiale praeceptum. Chr. s. XII. Duchesne SS. 3,673: *Muratori SS. 1b,349. Fälschung im engen zusammenhang mit no 184, die schlusssätze bis zur pönformel (diese fast = iener in urk. Ludwigs d. Fr. 819 ian. 11) gleichlautend mit urk. Ottos I M. G. DD. 1,352, aber in anderer anordnung, so dass es kaum wahrscheinlich ist, dass auch diese als unmittelbare vorlage benützt wurde.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 497, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0801-00-00_8_0_1_1_0_1256_497
(Abgerufen am 27.09.2016).