Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1262 von insgesamt 4511.

(apr. 20 Aquisgrani) verleiht den rittern (militibus) Carlotus, Johannes und Transelgardus dafür, dass sie ad honorem summi pontificis Adriani mit ihm gegen könig Desiderius lange vor Pavia im feld gelegen und den Sarden Stefan gefangen, motu proprio et cum consensu baronum et comitum palatinorum auf ihren gütern und in der stadt Padua plenum comitatum et sanguinis iurisdictionem sowie den Transelgardi das recht die abzeichen, welche der gefangene in seinem banner führte, zu tragen. De mandato ipsius imperatoris Johannes episc. Leodiensis. Karls titel: div. fav. clem. imp. et Francie rex. A. reg. XXIII, imp. 1. Hs. von 1435 (familienchron. der Transelgardi-Forzaté-Capodilista) mit dem von Karl d. Gr. verliehenen wappen, Padua bibl. com., abschrift von Hartl. Ungedruckt, regest bei Schrauf Familienbuch der Capodilista in Padua (Wien 1881) 1. Fälschung der plumpsten art, frühestens des 14. iahrh., die noch 1183 von Friedrich I. und 1239 von Friedrich II bestätigt sein sollte. Hier als seitenstück zur vorangehenden fälschung eingereiht.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 501, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0801-00-00_12_0_1_1_0_1260_501
(Abgerufen am 26.09.2016).