Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 988 von insgesamt 4511.

(Asculo apud tumbam b. Midii) schenkt bischof Justolf von Ascoli die veste Ancarano sammt deren gebiet und das kastell von Isola, den kanonikern die veste Maltignano, der stadt Ascoli die vesten Nereti und Colombella, sämmtlich cum pleno et absoluto dominio, bestellt daselbst eine kaiserliche kammer und konsuln und weist diesen und dem grafen der grafschaft Ascoli bestimmte ländereien an. Magnardus silentiarius d. Justolfi ep. et cancellarius adv. Haginhardi. A. inc. 800 ind. VIII reg. XXVII imp. I. K. s. XVIII Ascoli kapitelarch. (ietzt verloren, erhalten nur eine andere notarielle k. von 1808), *M. G. Bethmann. Ungedruckt, erwähnt in Pertz Arch. 12,553 und nach Bethmann in (Marcucci) Saggio delle cose Ascolane (Teramo 1766) 229. Plumpe fälschung ohne echte vorlage, deren or. mit goldbuchstaben geschrieben gewesen sein soll; Cappelletti 7,684 erwähnt eine angebliche schenkung Maltignanos an die kanoniker durch Karl d. Gr., deren or. bei einem process nach Rom gebracht worden sei; von Otto III wird den kanonikern 996 iuni 23 M. G. DD. 2,625 or. in Ascoli nur der besitz von 9 mansen im genannten ort bestätigt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 359, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0800-08-05_1_0_1_1_0_987_359
(Abgerufen am 25.09.2016).