Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 978 von insgesamt 4511.

(-) gestattet seinem magister Albinus in die zelle Cormery (quae rustico nomine C. dicitur), welche dessen vorgänger abt Iterius erbaut und dem kloster St. Martin übergeben hatte (stiftungsurk. 791 febr. 7 Mabillon Ann. 2,714 vgl. Mabille Pancarte noire 151 no 24), benediktinermönche einzuführen und bestimmt, dass dasselbe diesem nicht entrissen werden dürfe und schutz und hilfe von ihm erhalte. N. k. Paris bibl. nat. verzeichnet von Mabille Pancarte noire 152 no 25. Maan Eccl. Turon. 237 nur mit reg. 32 = Le Cointe 6,714 = Badier Marmoutiers 239; Monsnyer S. Mart. iura 199 = Bourassé Cart. de Cormery 7; Bouquet 5,765 ex arch. Com. = Alcuini Op. ed. Froben 2,565 = Migne 97,992; Gallia christ. 14b, 11 ex arch. Bened. (n. k.). Unecht, wortlaut übereinstimmend mit der weiteren fassung der verunechteten urk. Ludwigs d. Fr. 820 märz 7, höchstens zwei stellen sach- und zeitgemäss, Sickel Reg. 279, 446 K 163; die einführung der mönche in Cormery durch Alcuin ist bezeugt durch Alcuini ep. ed. Jaffé no 127, M. G. Ep. 4 no 184 vom iahr 799 und V. s. Benedicti c. 24 M. G. SS. 15,210.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 355, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0800-06-03_1_0_1_1_0_977_355
(Abgerufen am 04.12.2016).