Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 972 von insgesamt 4511.

(super fluvium Moinum ad Franchenfurt) bekräftigt der kirche St. Emmeramm nächst den mauern der stadt Regensburg, dass sie frei sei, nur in der gewalt der kaiser und könige verbleibe und der abt iährlich 7 goldmünzen nach Rom zum altar des h. Petrus zu zahlen habe, und bestätigt die schenkungen seines vaters Pippin und seiner vorfahren. Ch. s. XI ex. (A) ohne datirung, Cod. Udalr. (B) mit reg. XXXII und den oben gegebenen daten. Hund Metrop. Salisburg. 91 = Yepes Chr. s. Bened. ed. Weiss 2,514 = Le Comte 3,249 = Hund-Gewold 1,223, 2. ed. 1,149 = Lünig RA. 18,641 = Rehtmeier Braunschweig-Lüneburg. Chr. 1,132; Pez Thes. 1c,2 = Hansiz 3,102; Hochwarti Catal. ep. Ratisb. (s. XVI) in Oefele SS. 1, 167; Bibl. s. Emmer. 2,161; Liber prob. s. Emmer. 5 = Beurk. Gesch. der Gerechtsame des Reichstiftes St. Emmeram 35 = (Würdtwein) Monast. Palat. 4,45 extr., sämmtlich aus A; Eccard Corpus hist. 2,35 aus B vgl. Jaffé Bibl. 5,6; *M. B. 31, 22 aus A mit datirung aus B; erwähnt in Othlonis (+ 1062) V. s. Bonifatii Jaffé Bibl. 3,494: Karolus quaedam loca ad episcopatum pertinentia praediis duplicibus redditis cum consilio communi ab episcopali ditione absolvit libertateque regali sublimavit sicut s. Emmerammi coenobium. Fälschung mit benützung von no 321, dem auch das actum entnommen wurde; damit in verbindung die angebliche bulle Leos III Jaffé Reg. 2. od. no 2500; literaturangabe Namur Bibl. 1,67, M. B. 31, 23 n. d, Sickel Reg. 407.

 

Verbesserungen und Zusätze:

irrig ist hier als todesjahr Otlohs, der wahrscheinlich der fälscher dieser urk. ist, vgl. N. Arch. 25, 627, das jahr 1062 genannt, vielmehr ist seine vita S. Bonifatii, jetzt auch gedr. von Levison SS. rer. Germ. (1905) 111 vgl. 153, zwischen 1062—1066 verfaßt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 352, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0800-03-25_1_0_1_1_0_971_352
(Abgerufen am 06.12.2016).