Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 921 von insgesamt 4511.

(pal. publ.) restituirt dem grafen Theodold auf dessen bitte und auf fürsprache Maginfrids (in tironischen noten, Sickel in Mittheil. des Instituts f. öst. GF. 8,490, J. Havet in Bibl. de l'École des chartes 48, 509) für treue dienste sein eigengut, da er sich von dem verdacht der teilnahme an der verschwörung Pippins (792 vgl. no 320a) gleich andren durch gottesurteil gereinigt habe, während andre derselben überwiesen und nach dem urteil der Franken gerichtet worden waren. Ercanbaldus relegi. Pridie aprelis (also märz 31 oder apr. 4, 12) reg. XXVIIII (das letzte I undeutlich) et XXV. Or. Paris aus St. Denis. Mabillon Acta 4,564 mit reg. 28 et 22; Mabillon Dipl. 504 = Bouquet 5,758; Felibien St. Denys pr. 43; Tardif 71; *facsim. Album paléogr. pl. 16. (im text reg. XVIII), schriftprobe (aus Facs. École des chartes?) Thompson Handbook of palaeography (London 1894) 298 = Reusens Éléments de paléogr. (Louvain 1897) 88, facsim. der rekognition Musée des arch. nat. 33. Der ambasciator Maginfrid ist der königliche kämmerer vgl. no 314b, Simson Karl d. Gr. 2,548. Theodold schenkt seinen besitz 797 dez. 20 an St. Denis, Mabillon Dipl. 505, Tardif 72.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten Tangl im Arch. f. Urkundenforschung 1, 102 D. 181.

Nachträge (1)

Nachtrag von Prof. Dr. Horst Enzensberger, eingereicht am 02.10.2014.

Abbildungen des Diploms bei den Archives Nationales:
www.culture.gouv.fr/Wave/image/archim/0011/dafanch06_s202294n00001_2.jpg

sowie bei Wikimedia Commons Online
Verweise auf die RI fehlen bislang in beiden Fällen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 336, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0797-03-31_1_0_1_1_0_920_336
(Abgerufen am 30.09.2016).