Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 915 von insgesamt 4511.

Verheerung des landes. Ann. Petav. Die Ann. r. Franc. (Lauriss.), Einh. Mosell. Guelf. erwähnen nur im allgemeinen die verwüstungen, die Ann. Alam. auch noch grosse beute; ausführlicher die Ann. Lauresh. = Chr. Moiss.: circuivit terram Saxonorum, ubi rebelles fuerunt, incendendo et vastando eam et captivos inde ducebat viros, mulieres et parvulos et praedae innumerabilem multitudinem. - Während dieser heerfahrt langen zwei botschaften von Pippin ein; die eine meldet, dass der neu bestellte Chakan der Avaren mit den andren häuptlingen ihm entgegengekommen sei, die andre, dass er im 'ring' sich befinde. Ann. r. Franc. (Lauriss.). Die Avaren, unfähig noch widerstand zu leisten, unterwerfen sich, Ann. Lauresh. = Chr. Moiss., Ann. s. Amandi (eum receperunt in pace). Alam. (Wandali venerunt obviam illi et tradiderunt patriam atque principatum). s. Emmer. (Huni se tradiderunt). Guelf. Maxim. Lauriss. min., H. Langob. M. G. SS. Lang. 11, Conv. Bag. c. 6 M. G. SS. 11,9 (iterum omnes eorum principes se reddiderunt), eine anschauliche schilderung im Carmen de Pippini vict. M. G. Poetae l. 1,116; die angahe der Ann. Einh.: Hunis trans Tizam fluvium fugatis also unrichtig, wenn damit kämpfe angedeutet werden sollen; vielleicht sollte sie nur besagen, dass ein teil der Avaren sich ienseits der Theiss ansiedeln musste. Der 'ring' (ubi reges Avarorum cum principibus suis sedere consueti erant, quem et in nostra lingua Hringe nominant, Ann. Lauresh.; eorum regia, quae Hringus, a Langobardis autem Campus vocatur, Ann. Einh., eine beschreibung beim Mon. Sangall. II, 1 Jaffé Bibl. 4,667) lag ienseits der Donau, Carmen de P. vict., schreiben des patriarchen Paulinus Alcuini ep. ed. Jaffé 68 Bibl. 6,312, Ann. Lauresh.: er wurde zerstört. Ann. Einh. vgl. V. Karoli c. 13. Et ibi ordinavit secundum iussionem d. Caroli patris sui, Ann. Maxim. Pippin beruft die bischöfe. um ihre meinung über die christianisirung der Avaren einzuholen; das gutachten des patriarchen Paulinus als Alcuini ep. 68, in dem die Avaren als gens bruta et inrationabilis vel certe idiotae et sine literis bezeichnet werden; der Salzburger kirche wird die christianisirung des volkes, 'welches von den Hunen und Slaven in ienen gegenden zurückblieb', am Plattensee, zwischen Raab und Drau bis zur mündung dieser in die Donau, von Pippin auf seiner rückkehr vorbehaltlich der genehmigung seines vaters übertragen, Conv. Bag. c. 6 vgl. urk. Karls 811 iuni 14. Pippin führt noch reiche schätze, Ann. r. Franc. (Lauriss.). Einh. Lauresh., s. Amandi, Guelf. Alam., und viele gefangene fort, darunter den Langobarden Aio und andre politische flüchtlinge, urk. Karls 799 febr. 2, Alcuini ep. ed. Jaffé no 76, 77, M. G. Ep. 4 no 118, 119. Pippin feiert auch das in diesem iahr geschriebene gedicht Angilberts M. G. Poetae l. 1,358.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 333f, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0796-00-00_4_0_1_1_0_914_333f
(Abgerufen am 01.10.2016).