Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 890 von insgesamt 4511.

(pal. nostro) bestätigt Johannes, welcher laut des überbrachten briefes seines sohnes k. Ludwig (deperd.) nach einem sieg über die Sarazenen im ort Ad Ponte im gau von Barcelona diesem aus der beute ein ross, eine rüstung und ein indisches schwert dargebracht und sich ihm ietzt kommendirt hatte die demselben von Ludwig geschenkte villa Fontes im gau von Narbonne (? Fontcouverte, Aude arr. Narbonne cant. Lézignan) mit dem von ihm und dessen leuten in der villa Fontjoncause und anderweitig okkupirten und urbar gemachten land als zinsfreies eigen, so lange er ihm und seinen söhnen treu bleibe. Gilabertus adv. Radoni. Reg. XXV et XVIII. Ch. Narbonn. s. XII Paris bibl. nat. CL. 11015 f. 9 (A). Le franc-alleu de la province de Languedoc (par Caseneuve) 2. ed. Tolose 1645 p 298 ohne ital. iahr (nach Sickel Reg. 275 K 144); Baluze Capit. 2,1400 ex arch. Narbonn. (A) = Le Cointe 7,341 = (Vaissete) Hist. de Languedoc 1b,29, 2. ed. per Du Mège 2,596 = Bouquet 5,778 = Mansi 18,829; *Hist. de Languedoc n. éd. par Dulaurier 2b,59 aus A; Cart. de la seignerie de Fontjoncause (Bibl. de la commission arch. de Narbonne 1) 109 no 1 zu 793. Die iahresdaten verderbt, einreihung zu 793 wegen des itinerars unzulässig, ausser man würde die datirung auf eine frühere damals stattgefundene handlung beziehen, der rekognition wegen zu einem späteren iahr untunlich, Sickel Reg. 275; vom kopisten eine invokation beigefügt. für Achen die iüngere namensform Aquisgrani. Simson Karl d. Gr. 2,61 n. 1 'am ehesten' für 789. Über fassung und inhalt Sickel Beitr. III, Wiener SB. 47,274; 49,325.

 

Verbesserungen und Zusätze:

lies (Aquisgrani pal. nostro) st. (pal. nostro).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 328, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0795-03-00_1_0_1_1_0_889_328
(Abgerufen am 10.12.2016).