Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 877 von insgesamt 4511.

bestätigt der kirche von Ceneda unter bischof Dulcissimus omnes plebes vel parrochias cum iurisdictionibus imperii, locorum vel terrarum episcopi(i) innerhalb genannter grenzen. K. s. XVI ex. Ceneda arch. capit. (A); k. s. XVI und ch. von 1594 Rom Vatik. arch. (B); k. s. XVI ex. in Consultori in iure 368 f. 4 Venedig (C); k. s. XVIII in S. Daniele, Ceneda Venedig (D); k. s. XVI ex. in CL. 4130 f. 170 Paris bibl. nat. (nach mitteilung Sauerlands, E). *Ughelli 5,204, 2. ed. 174 (mit der bemerkung: cum in Cenetensi statuto [Ceneda 1609] mendose impressum legatur) aus transsumpt von 1337 = Migne 97,1020; Verci Marca Trevig. 1b, 1 e dissert ms. = Cappelletti 10,234; regest ohne datirung Minotto Doc. 4 aus C. Das protokoll und die eingangsformeln des textes echt, inhalt und fassung, grossenteils übereinstimmend mit der als vorlage benützten urk. Ottos III, M. G. DD. 2,560, unecht; die arenga ist die für immunitäten übliche; Karl scheint also immun. verliehen zu haben, mit der für Italien gewöhnlich besitzbestätigung vereinigt wurde, Sickel Reg. 273 K 139, Beitr. III, V Wiener SB. 47,200; 49,331. Ughelli 5,173 teilt noch einen auf bischof Valentin lautenden auszug dieser urk. mit einer andren darauf bezüglichen fälschung ex regesto dom. de Camino in Vatic. arch. mit.

 

Verbesserungen und Zusätze:

interpolirt der ganze zweite teil des textes nach fuimus concessisse und damit der wesentliche inhalt gefälscht, MG. DD. Kar. 1, 238 n° 177.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 322, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0794-03-31_1_0_1_1_0_876_322
(Abgerufen am 02.10.2016).