Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 825 von insgesamt 4511.

Reichsversammlung. Placitum habuit in W. tempore aestivo absque ullo itinere generali; praeter supradicto conventu omnes Francos ad propria redire concessit, Ann. Mosell. 789. Conventum habuit in W., non tamen Magiscampum, Ann. Lauresh. = Chr. Moiss.; magnum conventum cum Francis, Ann. Petav. Zur reichsversammlung waren auch Karls söhne Pippin und Ludwig, die könige von Langobardien und Aquitanien, erschienen cum subditis sibi populis atque exercitibus, Ann. Mosell. Damit in widerspruch die meldung der V. Hlud. c. 5, 6, Ludwig sei im sommer auf befehl seines vaters simpliciter, non expeditionaliter nach Worms gekommen und den winter über bei ihm geblieben, habe eodem anno (790) einen reichstag in Toulouse gehalten und anno hunc sequente (791) sich wieder am hoflager seines vaters eingefunden; Ludwig wäre demnach schon im sommer 789 nach Worms gekommen, um diese zeit war aber Karl bestimmt nicht dort und es ist nicht anzunehmen, dass Ludwig hier nur auf seinen vater gewartet habe; die nachricht der Ann. Mosell. ist eine unmittelbarere als iene der V. Hlud., welche sich für ihre angabe auf die mitteilung des mönchs Adhemar stützt und sich auch in c. 6 einen chronologischen irrtum über die dauer der heerfahrt gegen die Hunen zu schulden kommen lässt; ebenso bestimmt spricht auch die meldung von dem gericht zu Worms über Adalrich wegen seiner gewaltat gegen den grafen Chorso von Toulouse für den reichstag von 790; dagegen Funck Ludwig d. Fr. 231 für 787, Foss 6 für 789. Auch der älteste prinz Karl war zur selben zeit (aestatis tempore) wieder zurückgekehrt, Ann. Mett. - Empfang einer gesandtschaft der Hunen; der könig ordnet gleichfalls gesandte dahin ab, agebatur inter eos de coufiniis regnorum suorum, quibus in locis esse deberent; haec contentio atque altercatio belli, quod postea cum Hunis gestum est, seminarium et origo fuit. Ann. Einh. vgl. Ann. Lauresh. frg. Chesnii M. G. SS. 1,34. In den Ann. (ausser den genannten auch Ann. Guelf. = Naz., Maxim.) wird betont, dass in diesem iahr keine heerfahrt stattgefunden habe.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 305b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0790-00-00_1_0_1_1_0_824_305b
(Abgerufen am 27.09.2016).