Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 794 von insgesamt 4511.

Entlassung Grimoalds, dem er nach dem scheitern der fränkischen mission (bericht des Maginarius Jaffé Bibl. 4,346, M. G. Ep. 3,655 vgl. Cod. Carol. ed. Jaffé no 85, 86, M. G. Ep. 3 no 82, 88) und trotz des sträubens des papstes (Cod. Carol. ed. Jaffé no 84, M. G. Ep. 3 no 80) auf bitte der Beneventaner die herrschaft Benevents überträgt, unter der eidlichen verpflichtung, dass sein name in die urkunden und auf die münzen (über eine dieser münzen Soetbeer in Forschungen 4,339) gesetzt und den Langobarden das tragen des kinnbartes verboten werde. Erchempert H. Lang. c. 4 M. G. SS. Lang. 236, Ann. Altah. mai. 787 vgl. Chr. Salern. c. 21 f. mit sagenhaften details. Grimaldo, quem d. rex Carolus posuit ducem super Beneventanos, Ann. r. Franc. (Lauriss.) vgl. Einh. Grimoald urkundet im sept. zu Benevent, Gattola Access. 17. Nach einer urk. für La Cava, C. d. Cav. 1,5, ist Grimoalds regierungsiahr im sept. (ind. X als griechische ind. = 801) schon umgesetzt. Über Grimoalds auftreten in Capua der iedenfalls parteiische bericht des papstes im Cod. Carol. ed. Jaffé no 87 Bibl. 4,265, M. G. Ep. 3,619 no 84.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 294b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0788-00-00_2_0_1_1_0_793_294b
(Abgerufen am 03.12.2016).