Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 783 von insgesamt 4511.

Unterwerfung Tassilos; als dieser, von allen seiten eingeschlossen, sieht, dass die Baiern k. Karl treuer seien als ihm und dessen sache als die gerechtere betrachteten, erscheint er vor dem könig tradens se manibus in manibus d. regis Caroli in vassaticum et reddens ducatum sibi commissum a d. Pippino rege et recredidit se in omnibus peccasse et male egisse; er erneuert den treueid und stellt ausser seinem sohn Theodo 12 geiseln. Ann. r. Franc. (Lauriss.) vgl. V. Karoli c. 11. T. reddidit ei cum baculo ipsam patriam, in cuius capite similitudo hominis erat et effectus est vassus eius, Ann. Nazar. vgl. Guelf. Ad regem venit et ei reddidit regnum Bagoariorum et semetipso Carlo rege in manu tradidit et regnum Bag., Ann. Lauresh. frg. Chesnii M. G. SS. 1,33 mit dem tagesdatum V non. oct. vgl. das frg. des Hibernicus exul M. G. Poetae l. 1,399, Ann. Lauriss. min.; die stellung seines sohnes Theodo als geisel erwähnen Ann. Lauresh. Maxim. s. Emmer. vgl. Petav.; die nachricht der Ann. Einh. von der beeidigung des Volkes findet durch die verhandlung gegen Tassilo 788 bestätigung. In der H. fund. Tegerns. Pez Thes. 3c,495 wird, was nicht unwahrscheinlich, dem vom papst angedrohten bann besonderer einfluss auf den abfall der Baiern zugeschrieben. Der papst drückt dem könig seine freude aus de subiectione Baiuariorum, sicut nempe prediximus et optavimus, Cod. Carol. ed. Jaffé no 86, M. G. Ep. 3,617 no 83.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 290h, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0787-10-03_1_0_1_1_0_782_290h
(Abgerufen am 10.12.2016).