Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 768 von insgesamt 4511.

(Rome in presentia pape Adriani) bestimmt, dass das kloster St. Maur sur Loire (eccl. Glannafoliensis) nur dem kloster Montecasino, da der hl. Maurus von hier ausgegangen, untergeben sei, der dort gewählte abt hier geweiht werde, und regelt dessen pflichten und rechte (omnibus 5 annis ad Casinum veniat et in loco prepositi sedeat; abbatibus eiusdem coenobii ut magistro et patri honorem et obedientiam deferat; in eodem coenobio super eum nullus sedeat et in omnibus cellis eius nisi tantum Casinensis; quando benedictus fuerit, a Casin. abbate preposituram Casinensem et vicariatum per totam Galliam accipiat). Jacob adv. Radonis. Ohne datirung. Reg. Petri diac. f. 253', *M. G. Dopsch. Ungedruckt, erwähnt Chr. Cas. IV, 18 M. G. SS. 7,770. Plumpe fälschung, nur titel und rekognition der vorhergehenden urk. entnommen; ebenso ist die bulle Urbans II von 1097 märz 21 gefälscht, welche St. Maur sur Loire (Glanfeuil) Montecasino unterstellt, Gattola 298, Jaffé Reg. 2. ed. no 5680.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 286, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0787-00-00_1_0_1_1_0_767_286
(Abgerufen am 26.09.2016).